Magic of Sins

Karolyn Ciseau
978-3-95991-567-0
Nicht auf Lager
€25,00
Ihre Sünde ist für ihn wie ein Rausch. In Virtue gibt es zwei Regeln. Erstens: Traue keinem Sündenmagier. Und zweitens: Verlasse nie den Pfad der Tugend. Kaya hat sich immer vorbildlich an diese Regeln gehalten. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine Einladung in den königlichen Palast erhält. Die...
Softcover mit Farbschnitt
erscheint voraussichtlich im Juli 2024

Ihre Sünde ist für ihn wie ein Rausch.

In Virtue gibt es zwei Regeln. Erstens: Traue keinem Sündenmagier. Und zweitens: Verlasse nie den Pfad der Tugend. Kaya hat sich immer vorbildlich an diese Regeln gehalten. Bis zu jenem Tag, an dem sie eine Einladung in den königlichen Palast erhält. Die Prinzessin bittet Kaya um ihre Unterstützung, denn der Sündenmagier Caden Nox hat nach ihr verlangt. Der König der Unterwelt, wie er in Virtue genannt wird, ist bereit, seine Mitmagier zu verraten. Aber nur unter einer Bedingung: Kaya muss für ihn eine der sieben Todsünden begehen. Doch Caden Nox führt nicht nur gerne in Versuchung, er ist die Versuchung selbst. Und schon bald findet sich Kaya in einem düsteren Spiel zwischen Verführung und Täuschung wieder, das sie nicht gewinnen kann.

Der Sammelband umfasst alle drei Bände der düster-verführerischen Romantasy-Trilogie und ist in sich abgeschlossen.

Buchinfo

Sammelband /  circa 606 Seiten

Softcoverausgabe mit Farbschnitt von Christin Thomas - Giessel Design 🤩 

 

Interview mit Karolyn Ciseau zu "Magic of Sins"

Liebe Karolyn, welche Schlagworte und Farben fangen für dich die Atmosphäre von Magic of Sins perfekt ein?

Als Schlagworte kommen mir Sünde und Tugend, Königreich, Verlangen und Täuschung in den Sinn.

Bei den Farben düstere Violett- und Rosatöne.

Was hat dich gereizt, ein Buch über die sieben Todsünden zu schreiben?

Magic of Sins ist ja nicht nur ein Buch über die sieben Todsünden. Es ist ein Buch über die Frage, was wäre, wenn all diese Sünden verboten wären. Keine Schokolade, keine schönen Kleider, keine leidenschaftlichen Küsse – was bliebe uns vom Leben, wenn wir all dieser Dinge beraubt würden? Und wie schnell könnte man uns in Versuchung führen?

Gerade das hat mich gereizt: Dass das Essen einer Erdbeere oder eine flüchtige Berührung bereits etwas Verbotenes sind.

Was fasziniert dich an Caden Nox besonders?

An Caden Nox hat mich seine Skrupellosigkeit fasziniert.

Zumindest am Anfang wirkt er so, als würde er alles und jeden verraten, wenn es zu seinem eigenen Vorteil ist. Erst mit der Zeit merkt man, dass er sehr wohl ein Moralverständnis hat, nach dem er handelt. Es orientiert sich nur nicht an den Maßstäben der Welt, in der er lebt. Caden Nox spielt nach seinen eigenen Regeln – das mag ich so an ihm.

Und was magst du an deiner Hauptfigur am liebsten?

Kaya ist zu Anfang durch und durch tugendhaft. Im Gegensatz zu ihrer besten Freundin jagt ihr schon der kleinste Regelverstoß Angst ein. Es hat Spaß gemacht, sie zu korrumpieren. Aber ich mochte es auch, wie Kaya mit der Zeit lernt, sich selbst zu vertrauen und ihre eigene Stärke findet. In einer Welt, die von Regeln beherrscht wird, lernt sie, ihre eigenen aufzustellen und danach zu leben.

Welchen Ort aus dem Buch würdest du gern selbst mal besuchen?

Der Roman spielt in einem dystopischen London, das in Virtue umbenannt wurde. Wir haben hier zwei sehr gegensätzliche Bezirke. Einmal das tugendhafte West End und auf der anderen Seite das lasterhafte East End, in dem die Sündenmagier leben. Im East End möchte ich mich, ehrlich gesagt, nicht blicken lassen, das ist mir zu gefährlich. Das West End stelle ich mir ziemlich trostlos vor – bis auf den Palast, dem würde ich vielleicht einen Besuch abstatten.

Was denkst du: Mit welchen anderen Romanen würde sich Magic of Sins in der Buchhandlung anfreunden?

Magic of Sins ist düster und sinnlich, deswegen würde es sich vermutlich neben Romanen wie Blood and Ash von Jennifer L. Armentrout und Kingdom of the Wicked von Kerri Maniscalco wohlfühlen.

Hast du seltsame Angewohnheiten beim Schreiben?

Hm, auf Anhieb fällt mir da jetzt nichts ein. Wobei meine Autorenkolleginnen es seltsam finden, dass ich über alles Exceltabellen führe: Plot, Schauplätze, Charaktere. Ich plane einfach gerne. 😄

Was magst du am Genre Romantasy besonders?

Ich mag es, dass man in fremde Welten eintauchen kann und zugleich eine Liebesgeschichte erlebt, die alles andere als alltäglich ist.

In der realen Welt scheitert die Liebe oft an Fragen wie: Kann ich damit leben, dass er ständig vergisst, den Müll hinunterzubringen? Oder: Was sagt es über unsere Beziehung aus, wenn wir nicht einmal ein IKEA-Regal aufbauen können, ohne darüber in Streit zu geraten?

In Romantasy-Romanen ist die Fallhöhe eine ganz andere. Da lauten die Fragen eher: Kann ich damit leben, dass er der König der Unterwelt ist und mich auf die dunkle Seite ziehen will? Und: Bin ich bereit, für ihn mein Leben zu opfern?

Vielen Dank!

 

 


Derzeit gibt es für dieses Buch keine Option zur Bestellung mit Signatur
Magic of Sins
Super! Bestätige deine Anmeldung noch in deinem Postfach.
Du bist bereits registriert.