Fallen Angels, Rising Demons – Der Wettstreit

Katharina V. Haderer
978-3-95991-314-0
Viele auf Lager
$19.00
Roman über die Verführung eines Engels - knisternd, humorvoll, nachdenklich Im ewigen Wettstreit zwischen Himmel und Hölle wird Engel Lazael zur Erde gesandt, um eine Menschenfrau zu verführen, bevor es seinem dämonischen Gegenspieler gelingt. Eine Aufgabe, der sich Lazael mit der Leidenschaftslosigkeit eines geschlechtslosen Wesens widmet - wer könnte schon...

Roman über die Verführung eines Engels - knisternd, humorvoll, nachdenklich

Im ewigen Wettstreit zwischen Himmel und Hölle wird Engel Lazael zur Erde gesandt, um eine Menschenfrau zu verführen, bevor es seinem dämonischen Gegenspieler gelingt. Eine Aufgabe, der sich Lazael mit der Leidenschaftslosigkeit eines geschlechtslosen Wesens widmet - wer könnte schon die Hölle dem Himmel vorziehen? 

Dass die ganze Sache schwieriger wird als zunächst angenommen, bemerkt Lazael bereits bei seiner Umgestaltung zum Menschen. Zu seinem Glück stehen ihm einige skurrile Gestalten zur Seite. Zwei mysteriöse Künstler, die seine Flügel ins Jenseits malen können. Ein Engelsbruder, der sich auf Erden als moralisch-flexibler Fernsehprediger verdingt. Und eine Anime-versessene Haushälterin, in deren Augen das Feuer der Hölle lodert …

Buchinfo
Klappenbroschur / 414 Seiten

 

Interview mit Katharina V. Haderer

Welche Farben und Schlagworte fangen für dich die Atmosphäre deines neuen Buches perfekt ein?

Engel und Dämonen natürlich, Sehnsucht, Sünde, Ver(Fall), Moral, Verführung, witzig, sexy, ironisch, (un)heilig, Augenzwinkern, dramatisch, teuflisch, leben, Menschwerdung, Grauzonen, Veränderung, Schmerz, Liebe. 

Und die Farben Rot, Schwarz, Grau, Lila und Gold & Silber.

Mit welchem anderen Roman würde es sich in der Buchhandlung anfreunden?

Es kommt gerade erst der erste Band ihrer neuen Trilogie raus, aber FALLEN ANGELS, RISING DEMONS würde es sich sicher prächtig mit Stella Tacks neuer Reihe BLACK BIRD ACADEMY verstehen.

Da geht es nämlich unter anderem um Dämonenprinzen, Küsse, und Exorzisten, die versuchen, besagte Prinzen wieder loszuwerden. Ich freu mich schon unheimlich auf den ersten Band, denn Stella verspricht eine Menge Spaß!

Außerdem würde das Buch garantiert auch mit Madeleine Puljics SCHWINGEN IM MONDLICHT kuscheln. Das stellt sich nämlich auch Fragen nach dem Leben, Vaterschaft und oberdrein gibt’s da ein paar moralisch nicht so eindeutige Engelfiguren …

Was hat dir beim Schreiben am meisten Spaß gemacht?

Überraschenderweise fand ich es am lustigsten, meinen Engel von einem geschlechtslosen, höheren Wesen zu einem Menschen umzubauen. Der erste Toilettenbesuch, dieser verdammte Speichelfluss, und überhaupt – Hormondrüsen! Gefühle! Es war, als würde man einem Gegenstand Leben einatmen. Bloß, dass der Gegenstand die meiste Zeit keinen Plan hat, was er da eigentlich gerade empfindet.

Was magst du an deiner Hauptfigur am liebsten?

Obwohl Engel Lazael zu einem Mann gemacht wird, weil er nur so seine Aufgabe erledigen kann, ist er keine typische Macho-Figur. Er zaudert öfter, ist unsicher, zeigt Mut zur Schwäche (und ärgert sich darüber). Er ist in manchen Dingen extrem bewandert und von anderen hat er überhaupt keine Ahnung, als wäre er ein Kind.

Es hat daher total Spaß gemacht, ihn mit Figuren zu konfrontieren, die komplett andere Lebenseinstellungen und Charaktere haben. Er kann zum Beispiel gar nicht glauben, dass sein Bruder es mit den himmlischen Regeln nicht so genau hält und sich lieber als berühmter Fernsehprediger einen Lenz macht und eine Frau nach der anderen verführt. Lazael kennt nur seine Pflicht. Zunächst.

Welchen Ort aus dem Buch würdest du selbst gern mal besuchen und warum?

Das Domizil ist der Hauptspielort in der fiktiven 100.000 Einwohner-Stadt Doverport, die in Rhode Island, U.S. angesiedelt ist. Allerdings habe ich als Vorlage tatsächlich Immobilienseiten gewälzt und mir da eine wirklich wunderschöne Villa im Renaissance-Stil rausgesucht, die recht unüblich wirkt für die sogenannten Cottages (nicht zu verwechseln mit jenen aus Großbritannien, hier handelt es sich um wahre Herrenhäuser), die man sonst so in Rhode Island findet. Ich würde diese Villa gern mal in echt sehen und durch die ausschweifenden Gartenanlagen mit Zypressen und Statuen flanieren, einen Kaffee im Innenhof trinken oder eine Nacht im luxuriösen Schlafzimmer verbringen.

Ob ich darauf hoffen soll, dass plötzlich ein Engel hereinplatzt, habe ich mich noch nicht entschieden. Es könnte lustig werden. … oder Probleme mit sich bringen.

Vielen Dank!


 

Derzeit gibt es für dieses Buch keine Option zur Bestellung mit Signatur
Fallen Angels, Rising Demons – Der Wettstreit
Super! Bestätige deine Anmeldung noch in deinem Postfach.
Du bist bereits registriert.