Die Elbenstifte - Ein Roman aus der Welt von Erellgorh

Matthias Teut
978-3-95991-734-6
Nicht auf Lager
€18,00
Zu einer Zeit, da das Misstrauen der Völker untereinander wächst, erhält ein Elb aus Erellgorh den Auftrag, eines der Heiligtümer seiner Bestimmung zuzuführen.  In Myxa soll Farim in die Fußstapfen seines Vaters treten, um das Handelskontor zu übernehmen. Doch viel lieber würde er Bilder malen. Der Elb Zhinlohr erkennt sein...
Softcover-Ausgabe mit Farbschnitt
erscheint voraussichtlich zum Sommerfest Mitte Juli
Signatur möglich (Info siehe unten)

Zu einer Zeit, da das Misstrauen der Völker untereinander wächst, erhält ein Elb aus Erellgorh den Auftrag, eines der Heiligtümer seiner Bestimmung zuzuführen. 

In Myxa soll Farim in die Fußstapfen seines Vaters treten, um das Handelskontor zu übernehmen. Doch viel lieber würde er Bilder malen. Der Elb Zhinlohr erkennt sein Talent und schenkt ihm Zeichenstifte, die alle Farben der Welt in sich tragen. Fortan kann Farim sich ein Leben ohne die Elbenstifte nicht mehr vorstellen und vernachlässigt die Arbeit im Kontor. Als sein Vater voller Zorn die Stifte zerbricht, flieht Farim aus Myxa.

Auf einem Elbenschiff erfährt er, was es mit den magischen Stiften wirklich auf sich hat - und setzt alles daran, neue zu erlangen. Eine abenteuerliche Reise voller tödlicher Gefahren nimmt ihren Lauf.

Buchinfo: 
Softcover mit Farbschnitt / 480 Seiten 

Entdecke die Welt von Erellgorh vor den Kriegen

Nach dem großen Erfolg der Erellgorh-Trilogie: ein neuer Roman aus dieser fantastischen und magischen Welt. Die Elbenstifte spielt etwa 80 Jahre früher und zeigt hinter einer wunderbaren Geschichte auch die Anfänge des fanatischen Kreh, der in der späteren Trilogie die Welt in Schutt und Asche zu legen droht. Im Vordergrund aber steht die Geschichte Farims, eines jungen Mannes, der für sein Leben gern Künstler wäre. Er ist schüchtern, er stottert; das Zeichnen ist seine Art, sich auszudrücken. Doch sein Vater will, dass er das Handelskontor übernimmt. Im Streit zerbricht er die magischen Stifte, die sein Sohn von dem Elb Zhinlohr bekommen hat. Und Farim verlässt die Stadt ...


Nominiert für den Phantastikpreis der Stadt Wetzlar 2019

Eine Mischung aus Coming of Age und High Fantasy, aus Abenteuergeschichte und Künstlerroman. So ganz anders vom Ton als herkömmliche Fantasy, und doch genauso spannend. Das hat die Wetzlarer Jury beeindruckt.

Ein Held mit Farben und Papier als Waffen

Autor Matthias Teut meint dazu: "Ich wollte einen Helden schaffen, dem es gelingt, ganz ohne Schwert die größten Schlachten zu schlagen."

Weltenbau

Menschen, Elben, Zwerge, ein kleines Sumpfvolk – und die Magie der fünf Elemente. Matthias Teut hat eine High-Fantasy-Welt erschaffen, die sich an Bewährtes anlehnt und doch ein neues und außergewöhnliches Universum darstellt. Als Jugendlicher inspiriert vom Altmeister Tolkien, hat er über 15 Jahre an seiner Welt gebastelt, ihr eine eigene Tierwelt, eigene Pflanzen und Heilkräuter spendiert – und natürlich auch ganz eigene Bedrohungen, die sich seinen Helden immer wieder in den Weg stellen.

Der geheime rote Faden

Der ist natürlich nicht geheim, aber auch nicht auf den ersten Blick zu erkennen. Matthias Teut führt nämlich seine Leserinnen und Leser mit dem Einzelroman "Die Elbenstifte" 80 Jahre zurück und gibt tiefere Einblicke in die Vorgeschichte. Der Anfang von insgesamt neun Romanen, die zeitlich aufeinander folgen und den Bogen zur Erellgorh-Trilogie schließen werden. Auch die Entwicklung des Magisters Fenkorh Glunbahr zum Kreh spielt eine Rolle. Alle Leserinnen und Leser von "Erellgorh" werden wissen, wer gemeint ist ...

Stimmen zu den Büchern

"die Welt Jukabajahn hat mich absolut begeistert"
Gwynnys Lesezauber

"klar, dass ich 5 Geheim-Sterne vergebe und jedem Fantasy-Fan diese Trilogie ans Herz lege"
Elenas ZeilenZauber

"tolle Buchserie mit viel Phantasie die Spass aufs Weiterlesen macht"
Thomas M. Hugger

"Ich habe jede Seite genossen und freue mich, bald in die Welt Jukahbajahn zurückzukehren."
fraeulein-m-liebt-buecher

Signieroption

Dieses Buch kann mit Signatur und Widmung vorbestellt werden!
Bitte schreib ins Notizfeld, ob das Buch für dich persönlich signiert werden soll oder auf welchen Namen die Widmung lauten soll.
Gibst du keine Wünsche an, gehen wir davon aus, dass du das Buch unpersönlich (sprich mit Signatur, aber ohne „Für xy“) haben möchtest!
Solltest du die Info im Notizfeld bei der Bestellung vergessen haben, schreib bitte eine E-Mail an info@drachenmond.de mit deiner Bestellnummer und deinen Angaben, dann tragen wir das für dich nach.
Vielen Dank!

Wann erfolgt der Versand?
„Die Elbenstifte" werden auf unserem Sommerfest am 13.07. signiert und dann so schnell wie möglich versendet. 
Da wir gegebenenfalls mehrere Neuerscheinungen im Versand zusammenfassen, bitten wir um Geduld, bis alle Bücher signiert wurden und wir alle Päckchen packen konnten. Vielen Dank!

Die Elbenstifte - Ein Roman aus der Welt von Erellgorh
Super! Bestätige deine Anmeldung noch in deinem Postfach.
Du bist bereits registriert.