Annika Funke

Annika Funke, Jahrgang 1983, malt seit frühester Kindheit autodidaktisch. Während sie zunächst die Tierwelt im heimischen Wald beobachtete, folgten unzählige Stunden mit Tierstudien im Zoo, bevor sie während eines monatelangen Aufenthaltes in Namibia endlich ihre geliebten Wildhunde und Löwen in natürlicher Umgebung erleben konnte.

Das Studium der Afrikanistik gab sie daraufhin auf, um sich ganz dem Malen zu widmen – was sie zunächst nach Kanada führte. Sie malt mit Öl, Aquarell und Kohle und stellte im Januar 2010 auf Einladung des Konsulenten für Kultur der österreichischen Landesregierung ihre Werke in Linz aus. Die Künstlerin lebt zurzeit in Namibia.

hat mitgewirkt an…