Rune L. Green

Rune L. Green

Rune L. Green bezeichnet sich selbst als kreativ-chaotisch, leseverrückt und als Träumerin. Sie entdeckte ihre Leidenschaft für Literatur, Musik und Theater bereits im frühen Kindesalter, konnte dafür jedoch nie etwas mit Mathematik oder Chemie anfangen. Nach ihrem ersten Theaterbesuch wusste sie, dass sie nichts anderes machen wollte, außer Geschichten zu schreiben und diese durch Bilder, Film und Musik zum Leben zu erwecken. Seit ihrem zehnten Lebensjahr nahm sie an verschiedenen Schreib- und Lesewettbewerben teil und verbrachte die meiste Zeit ihrer Kindheit damit, draußen mit den anderen Kindern zu spielen und stundenlang zu lesen. Wenn sie in den Sommerferien nach Hause an die Ostsee fuhr, kam sie oftmals mit nicht weniger als 20-30 ausgelesenen Büchern nach Hause. Nichts hilft laut Rune so sehr dabei, dem Alltag zu entfliehen, wie ein gutes Buch und wundervolle Musik.

Im fünfzehnten Lebensjahr begann sie damit, ihren ersten unveröffentlichten Fantasy-Roman zu schreiben, mit siebzehn die Arbeit an ihrem ersten eigenen Theaterstück. Die ersten Ausschnitte/Songs daraus präsentierte sie 2011 und 2012 in Berlin bei der offenen Bühne der schreib:maschine in Zusammenarbeit mit professionellen Künstlern.

Im gleichen Jahr besuchte sie als jüngste Teilnehmerin einen Masterclass Workshop für Autoren, Komponisten und Texter unter der Leitung von Grammy Award Gewinner Stephen Schwartz. Nach ihrem Abitur arbeitete sie am Theater Magdeburg.

Mit gerade einmal 21 Jahren erkrankte sie an einem seltenen Krebstumor, doch das hielt sie in den letzten Jahren nicht davon ab, weiter ihre positive Energie und ihre Liebe zum Leben zu behalten – wenn nicht sogar stärker aus diesem Kampf hervorzugehen. In dieser schlimmen Zeit hielten ihre Träume sie täglich am Leben, das Entfliehen in andere Welten durch viele Bücher und das Schreiben an den eigenen Ideen. Deshalb weiß sie, wie wichtig es ist, für andere Menschen Träume zu erschaffen und ihnen damit vielleicht auch etwas Kraft geben zu können.

Rune L. Green ist inzwischen 24 Jahre alt und möchte bis heute Geschichten für andere Träumer und Lebenskünstler schreiben, vor allem jedoch immer Geschichten, die Herz und Verstand treffen und trotz aller Magie einen wahren Kern beinhalten und nachwirken.
„Lieder Von Morgen“ wird ihr persönlichstes Herzenswerk bleiben – und auch, wenn es kein Fantasyroman ist, handelt es doch von einer Magie, die viele von uns direkt im Herzen tragen und von der Macht, die die Liebe zur Musik auf uns haben kann.

Rune L. Green studiert Literaturwissenschaft und Philosophie an der Fernuniversität Hagen und schreibt derzeit fleißig an ihrer geplanten Fantasy-Trilogie.

hat mitgewirkt an…