Nicholle Fischer

Nicholle Fischer

Bereits als kleines Kind saß Nicholle Fischer abends gemeinsam mit ihrem Opa im Kinderzimmer, doch anstatt sich all die vorhandenen Bücher vorlesen zu lassen, dachte sie sich schon damals lieber eigene Geschichten aus.
Auch als Erwachsene hat sie ihre Liebe zu heldenhaften Rittern und unerschrockenen Protagonistinnen seit jeher nie losgelassen. Als Journalistin für ein Stadtportal muss sie objektiv und wahrheitsgetreu schreiben, in ihrer Freizeit hingegen kann es gar nicht verrückt und fantastisch genug sein.
Wenn Nicholle nicht gerade schreibt (oder in der Welt der Serien abtaucht) verbringt sie ihre Zeit mit ihrem Kater, der eine Satansbrut auf vier Pfoten ist. Er lebt seine diabolische Ader nur zu gerne an ihren Tapeten aus, ist dabei jedoch einfach zu flauschig, um seiner Niedlichkeit lange zu widerstehen.
Zu jedem Schreibtag gehört auch ein großer (wahlweise auch sechs, bis die Autorin völlig überdreht vorm Laptop sitzt) Karamell-Machiato und zur musikalischen Unterhaltung ein Best of Digimon.

hat mitgewirkt an…